Wir sind jetzt Grenzenlosarbeiten Yobbers! 🎉
Erfahre mehr!

Arbeiten In Thessaloniki

Thessaloniki ist Griechenlands zweitgrößte Stadt. Hier kannst du wunderschöne Monumente und Kirchen entdecken, dich in den schönsten Nachtclubs verlieren und an den Stränden entspannen. Lies schnell weiter und erfahre, warum Thessaloniki wirklich ein Paradies zum Arbeiten ist!

Allgemeine Informationen

Wenn du in Thessaloniki arbeitest, musst du dir keine Sorgen um einen großen Zeitunterschied machen. In Griechenland ist es eine Stunde später als in Deutschland. Gut zu wissen, wenn du Familie und Freunde anrufen möchtest! Die Griechen zahlen mit Euros, was das Leben dort sehr vereinfacht. Oh ja, haben wir dir schon vom Klima in Griechenland erzählt?! In Thessaloniki ist es selten kalt, weil die Stadt am Meer liegt. Im Winter sinken die Temperaturen nicht unter 5 °C und im Sommer liegen die Temperaturen zwischen 25 °C und 30 °C. Ideales Wetter für einen entspannten Tag am Strand!

Wohnen und Arbeiten in Thessaloniki

Must do’s in Thessaloniki

Wenn du in Thessaloniki arbeiten möchtest, ist ein Besuch der Thessaloniki Waterfront zu empfehlen. Hier hast du eine tolle Aussicht aufs Meer; besonders bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang ist es wunderschön! Darüber hinaus gibt es dort viele gemütliche Restaurants. Denn auch das griechische Essen ist ein Muss, wenn du in Thessaloniki leben und arbeiten möchtest!

 

In der griechischen Stadt gibt es viele interessante Museen zu entdecken. Du könntest zum Beispiel das archäologische Museum, das Filmmuseum, das Kriegsmuseum und das Museum für byzantinische Kultur besuchen. Die Stadt ist auch bei Mode-Fans beliebt. Thessaloniki hat von allem etwas zu bieten: Luxusboutiquen, große internationale Geschäfte und Vintage-Läden. So kannst du dich stundenlang in der Stadt amüsieren!

Wohnen und Arbeiten in Thessaloniki

Wichtige Stätten und Denkmäler

Das berühmteste Denkmal von Thessaloniki ist der Weiße Turm. Dieser ist 34 Meter hoch. Im Turm befindet sich ein Museum und auf dem Dach kannst du den Blick über Thessaloniki genießen. Für viele ist dieser Turm das Symbol der Stadt. Der Weiße Turm trägt den Spitznamen Turm des Blutes! Mach dir jedoch deshalb keine Sorgen, denn der Turm hat diesen Spitznamen, weil er früher Gefangene beherbergte. Einige dieser Gefangenen wurden in diesem Turm hingerichtet und deshalb wird der Turm auch Turm des Blutes genannt. Vor ungefähr 130 Jahren hat ein Gefangener den gesamten Turm weiß gestrichen und seitdem wird er Weißer Turm genannt.
 

In Thessaloniki gibt es zahlreiche Kirchen. Viele Menschen finden die Agios Pavlos Kirche die schönste von allen. Wenn du mal ein Wochenende frei hast, während du in Thessaloniki arbeiten solltest, entscheide dich für einen Tagesausflug nach Meteora! Auf dieser Klippe kannst du heilige Klöster besuchen, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen. Hohe Felsen und wilde Flüsse: Die griechische Natur ist wunderschön!

Leben und arbeiten in Thessaloniki

Ein großer Vorteil am Wohnen und Arbeiten in Thessaloniki ist, dass Griechenland eines der günstigsten Länder Europas ist. Du gibst also viel weniger Geld für Lebensmittel, Unterkunft und Kleidung aus. Du verspürst die Lust auf frisches lokales Essen? Besuche einen der Märkte in der Ermou Street! Hier kannst du griechische Kräuter, Käse und Oliven kaufen. Kurz gesagt, die Arbeit in Griechenland ist eine Freude!

Wohnen und Arbeiten in Thessaloniki

Wusstest du schon...

  • dass Thessaloniki nach einer Prinzessin benannt ist?
  • dass es 1917 ein großes Feuer in Thessaloniki gab? Deshalb gibt es nur noch einen alten Teil der Stadt: Ana Poli.
  • dass Thessaloniki zu den besten Orten Griechenland zählt, um auszugehen? Es ist Zeit zu feiern!