Arbeiten In Cork

Cork ist eine lebendige Stadt im Süden Irlands. Diese besondere Stadt liegt auf einer Insel inmitten des Flusses Lee und besteht vor allem aus vielen kleinen und gemütlichen Cafés, schönen Galerien, Museen und unglaublich guten Pubs. Ergreife deine Chance und gehe in Cork arbeiten.

Allgemeine Informationen

Cork ist die zweitgrößte Stadt Irlands kann mit seinen 210 tausend Einwohnern aber kaum als Großstadt bezeichnet werden. Dies macht die Stadt jedoch sehr gemütlich und die hast die Chance beim Arbeiten dort sämtliche Ecken zu erkunden. Außerdem macht dies es noch einfacher die ohnehin schon offenen Iren kennenzulernen. Diesbezüglich solltest du auch keine Scheu wegen deiner Englischkenntnisse haben. Die Iren sind ein sehr kontaktfreudiges und auch neugieriges Volk, die Fremde gerne in Ihrer Mitte aufnehmen. Wie auch im Rest von Irland verfügt die Stadt über ein mildes Klima. Das heißt, die Sommer werden selten sehr heiß, die Winter allerdings auch selten sehr kalt. 

Arbeiten in Cork

Must Dos

Auch wenn Cork die zweitgrößte Stadt in Irland ist, ist die Atmosphäre sehr gemütlich. Die Bewohner von Cork sind stolz und pflegen ihre Stadt hingebungsvoll. Sie leben entspannt und ohne viel Stress. 

 

Wenn man traditionelle Spezialitäten essen möchte, ist der English Market in Cork eine Empfehlung. Der Markt ist als bester überdeckter Markt in Großbritannien und Irland bekannt und besteht schon seit 1788. Er besteht aus ca. 55 kleinen Ständen, an denen man frisches Brot, Fisch, Käse oder Schokolade kaufen kann. Auch lassen sich hier besondere irische Spezialitäten finden, wie zum Beispiel Drisheen (eine Blutwurst) oder pig’s trotters (Schweinefüße). Wenn du in Cork arbeitest solltest du dir auch das Farmgate Cafe nicht entgehen lassen. Dort findest du herrliche Gerichte, zubereitet mit frischen Zutaten vom Markt. Oder besuch das alte Café Paradiso und neue Hotspots, wie zum Beispiel das Electric, Salt, Miyazaki und Elbow Lane.    

Trinkst du gerne mal ein frisch gezapftes Bier? Cork hat eine Tradition in Bier brauen. Darum solltest du dir, wenn du in Cork arbeitest, auch die Zeit nehmen und die lokale Bierbrauerei Franciscan Well Brewery anschauen. Hier kannst du verschiedene Spezialbiere probieren, wie zum Beispiel ein Ale, Stout oder Weissbier. Relax im Biergarten und trinke deine Pint bei live-Musik von einer der lokalen Bands. Cheers! 

Arbeiten in Cork

Wichtige Plätze und Monumente

In Cork steht ein imposantes altes Gefängnis, welches äußerlich mehr einer Burg gleicht. Wenn du in Cork arbeitest, solltest du dir das Cork City Gaol also nicht entgehen lassen. Hier findest du nämlich auch eine wunderbare Aussicht über die Stadt und im inneren des Gefängnis befindet sich auch ein Museum in dem du Führungen machen kannst. Gänsehaut garantiert!

Nimm dir auch die Zeit, die St. Fin Barre’s Cathedral zu bewundern, eine wunderschöne Gothische Kirche aus dem 19 Jahrhundert. Natürlich gibt es auch hier viel Natur, die man bei einem Spaziergang entlang der Ufer des Lee und durch die grünen Parks der Cork University College's bestaunen kann.  Auch ein Ausflug außerhalb Corks lohnt sich. Erkunde zum Beispiel Kinsale ein kleines Fischerdorf dessen Häuser alle bunt gestrichen sind. Aber auch ein Besuch zu Blackrock Castle ein Schloss direkt am Strand ist empfehlenswert! Wie du siehst gibt es in und um Cork jede Menge zu entdecken. Wann geht dein Abenteuer in Cork los?

Wohnen und Arbeiten in Cork

 Cork ist eine sehr gemütliche Stadt, umgeben von Natur und mit vielen kleinen Sehenswürdigkeiten die es zu entdecken gibt. Dank der Freundlichkeit der Iren wirst du schnell Anschluss finden und kannst schon bald deine erste Pint in einem typisch irischen Pub mit neuen Freunden genießen. Auch die Work-Life Balance stimmt in Irland, sodass du viel Zeit haben wirst die wunderschöne Gegend Rund um Cork zu erkunden und auch deinen Hobbys nachzugehen.