Welche Kosten sind mit einem Job im Ausland verbunden?

24. August 2021 von
Foto von Lena Kunde
Lena Kunde  ◦  200 Mal angeschaut  ◦  4 minutes Lesezeit
Arbeiten im Ausland

Du hast dich dazu entschieden, im Ausland zu leben und zu arbeiten? Dann erwartet dich ein aufregendes Abenteuer, welches gut geplant sein will! Ein wichtiger Bestandteil deiner Planung sollten die entstehende Kosten sein. Welche Kosten mit einem Job im Ausland verbunden sind und was es zu beachten gibt, erklären wir dir in unserem Blog!

Das wichtigste vorab: So individuell wie jede Reise ins Ausland ist, sind auch die entstehenden Kosten. Eine pauschale Antwort, wie viel dein Abenteuer im Ausland schlussendlich kosten wird oder wie viel Erspartes du vor der Ausreise haben solltest, gibt es daher nicht. Allerdings gibt es einige Kostenpunkte, die es bei (fast) jeder Reise zu beachten gibt und über welche du dir im Vorfeld Gedanken machen solltest!

Trustpilot 5 stars Review von Kai

Absolut Top

Absolut Top! Alle Fragen wurden vom Support schnell und verlässlich beantwortet! Der gesamte Bewerbungsprozess ist Spitze! Einfach den Lebenslauf abschicken und der rest wird für dich erledigt! Der Bewerbungsprozess dauerte bei mir ca 1 Woche und ich habe im anschluss direkt eine Zusage bekommen. Sehr zu empfehlen. ...lies mehr

19. Mai 2020

Vor der Abreise

# Administrative Kosten 
Wenn du dich dazu entscheidest, im Ausland zu arbeiten, gibt es vor der Abreise einige administrative Dinge zu klären. Brauchst du zum Beispiel ein Visum für dein Zielland oder musst du deinen Reisepass erneuern? Erkundige dich rechtzeitig und kalkuliere diese Ausgaben in deine Budgetplanung ein. 
 

# Anreisekosten
Hast du dich bereits entschieden, wie du in deine neue Heimat reisen wirst? Solltest du vorhaben, mit der Bahn oder dem Flugzeug deine Reise anzutreten, ist es ratsam, die Tickets zeitnah zu buchen und die verschiedenen Vergleichsportale zu durchstöbern. Die Anreisekosten gehören beim Arbeiten im Ausland zu einem wichtigen Kostenfaktor! 
 

Wenn du die Anreise planst, solltest du dich auch unbedingt über die aktuellen Einreisebedingungen in deinem Zielland informieren. Aufgrund der Corona Pandemie gibt es auch hier eventuelle Kostenpunkte zu beachten: Wird bei der Einreise ein (negativer) Corona-Test gefordert? Dann bringe die Kosten für einen Antigen- oder PCR-Test in Erfahrung. Ist es Pflicht, sich bei der Einreise in Quarantäne zu begeben? Dann erkundige dich, wo die Quarantäne absolviert werden muss und welche Kosten hiermit verbunden sind.
 

# Versicherungen

Bevor du deine Reise ins Ausland startest, ist es darüber hinaus wichtig, sich mit den benötigten Versicherungen auseinanderzusetzen. Die wohl wichtigste Versicherung bei einem Job im Ausland ist deine Krankenversicherung! Kontaktiere deinen zukünftigen Arbeitgeber und erfahre, ob du dich selbst versichern musst oder ob die Kosten für eine Krankenversicherung direkt mit deinem Gehalt verrechnet werden. Gut zu wissen: In manchen Fällen übernimmt dein Arbeitgeber sogar die Kosten für eine zusätzliche private Krankenversicherung! Informiere dich ebenfalls, welche Kosten für weitere Versicherungen im Ausland anfallen könnten, wie zum Beispiel für eine internationale Haftpflichtversicherung oder weitere Sozialversicherungen. 

 

# Laufende Kosten in Deutschland

Solltest du dich für einen festen Job im Ausland entschieden haben, ist es oft ratsam, alle laufenden Verträge, die mit Kosten verbunden sind, in Deutschland zu kündigen. Dies könnten zum Beispiel Mietverträge, Abonnements oder Fitnessstudioverträge sein. Solltest du dich allerdings für einen Ferienjob oder Freiwilligenarbeit im Ausland entscheiden und nur wenige Monate ins Ausland zu ziehen, sind laufende Kosten definitiv ein Kostenpunkt, über den du dir im Klaren sein solltest.

 

Hier empfiehlt es sich, eine Liste anzulegen, um einen ersten Überblick über alle laufenden Kosten zu erhalten. Im nächsten Schritt solltest du nun herausfinden, welche Kosten minimiert werden können. Oftmals ist es möglich, Verträge zu pausieren oder Kosten auf alternativem Weg zu decken. Hast du zum Beispiel schon mal darüber nachgedacht, deine Wohnung unterzuvermieten? 

 

# Umzugskosten

Weißt du bereits, ob du dich selbst um eine Wohnung in deiner neuen Heimat kümmern musst oder ob die Möglichkeit besteht, in einer Firmenunterkunft zu wohnen? Dies könnte einen wichtigen Unterschied in deiner Kostenplanung machen! Solltest du dir selbst eine Wohnung in deiner neuen Heimat suchen, dann bedenke folgende Kostenpunkte: Mietkosten, Kaution, eventuelle Makler- und Einrichtungskosten. Um ein wenig Geld zu sparen, könntest du eine möblierte Wohnung anmieten oder die Möbel des Vormieters übernehmen. Möchtest du dir erst eine Wohnung suchen, wenn du bereits vor Ort lebst? Dann solltest du Kosten für eine Übergangsunterkunft in einem Hotel oder Hostel einplanen! Tipps, für deine Wohnungssuche im Ausland erhältst du hier.

Vor Ort

# Kosten für den ersten Monat im Ausland

Wenn du zum Leben und Arbeiten ins Ausland ziehst, ist es möglich dass der erste Monat teurer ist als die folgenden Monate. Wieso das so ist? Zu Anfang tätigt man oft einige einmalige Ausgaben, erkundet die neue Heimatstadt oder zahlt mehr für die alltäglichen Dinge, da man meist noch nicht den günstigsten Supermarkt kennt oder kein Monatsticket für die öffentlichen Verkehrsmittel hat. Stelle dich also darauf sein, dass der erste Monat zwar sehr spannend, aber auch vergleichsweise teuer sein wird!

 

# Lebenshaltungskosten

Erkundige dich vor deinem Jobstart im Ausland unbedingt über die dortigen Lebenshaltungskosten. Was kosten zum Beispiel Lebensmittel, Ausflüge, ein Cafébesuch oder die öffentlichen Verkehrsmittel? Sei dir bewusst, wie viel du monatlich durchschnittlich ausgeben wirst und wie hoch dein Einkommen vor Ort sein wird! 
 

# Reisen

Wenn du im Ausland leben und arbeiten wirst, dann möchtest du sicherlich auch so viel wie möglich von deiner neuen Heimat entdecken, oder? Sightseeing und reisen ist natürlich immer mit einigen Kosten verbunden. Aber keine Sorge: Reisen im eigenen Land muss nicht immer teuer sein! Es gibt auch einige budgetfreundliche Möglichkeiten, schöne Orte und die Sehenswürdigkeiten des Landes zu entdecken. Erfahre mehr darüber hier!

Und wie du das nun alles bezahlen sollst? 

Das Gute bei einem Job im Ausland ist: Du verdienst Geld und kannst somit die Kosten für deine Zeit im Ausland decken! Dennoch ist es ratsam, vorab ein wenig Geld anzusparen, um eine sichere Rücklage zu haben, um größere Reisen zu absolvieren und natürlich um die Kosten bis zum ersten Gehalt zu überbrücken. 

Hast du dich schon entschieden, in welchem Land du gerne leben und arbeiten möchtest? Dann entdecke jetzt, welche Stellenangebote wir in diesem Land haben und beginne schon bald mit der Planung für dein neues Abenteuer im Ausland!


Tipps Kosten Arbeiten im Ausland

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in oder erstelle ein Profil

Ähnliche Stellen