10 Hotspots im schönen Madrid!

10. Juni 2021 von
Foto von Lena Kunde
Lena Kunde  ◦  139 Mal angeschaut  ◦  5 minutes Lesezeit
10 Hotspots im schönen Madrid

Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und ein echtes Paradies für Kultur- und Essensliebhaber. Langeweile ist in Madrid ein echtes No-Go, denn es gibt neben frischen Tapas und dem Flamenco zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken! Wirst du bald in Madrid leben und arbeiten, oder hast du bereits eine Reise in diese schöne Stadt geplant? Dann solltest du dir unbedingt diese 10 Hotspots notieren! Vamos a Madrid!

Madrid ist nicht ohne Grund eine der beliebtesten Städte Spaniens. Die Metropole hat mehr als drei Millionen Einwohner, und doch ist das Zentrum Madrids intim und gemütlich. Die Stadt ist geschichtlich geprägt und es gibt zahlreiche Attraktionen, die es zu entdecken gilt. Von grünen Parks und beeindruckenden Palästen bis hin zu gemütlichen Stadtvierteln und langen Einkaufsstraßen; Madrid hat so einiges zu bieten. Es gibt also viel zu besichtigen!

Trustpilot 5 stars Review von Kai

Absolut Top

Absolut Top! Alle Fragen wurden vom Support schnell und verlässlich beantwortet! Der gesamte Bewerbungsprozess ist Spitze! Einfach den Lebenslauf abschicken und der rest wird für dich erledigt! Der Bewerbungsprozess dauerte bei mir ca 1 Woche und ich habe im anschluss direkt eine Zusage bekommen. Sehr zu empfehlen. ...lies mehr

19. Mai 2020

1. Mercado de San Miguel

Der Mercado de San Miguel ist ein eindrucksvoller, überdachter Markt in Madrid. Wenn du auf der Suche nach leckeren Tapas bist, dann bist du hier genau richtig! Der Mercado de San Miguel befindet sich hinter einem der berühmtesten Plätze Madrids: der Plaza Mayor. Aufgrund der Lage und der authentischen Atmosphäre ist der Mercado de San Miguel eine der größten Attraktionen Madrids. Ein echter Hotspot, den du nicht verpassen solltest!

2. Entdecke die Plätze von Madrid

Madrid ist für seine zahlreichen schönen Plätze bekannt. Ein Platz, den du auf keinen Fall verpassen solltest, ist die Puerta del Sol. Dieser halbkreisförmige Platz ist eines der Wahrzeichen von Madrid und gehört zu den meistbesuchten Orten der Stadt. Ein weiterer Platz ist die Plaza de la Villa, welche zu den ältesten Plätzen der Stadt zählt und auf welchem das historische Rathaus Madrids steht. Ein weiteres Highlight ist der Playa Mayor. Dieser Platz ist umgeben von fantastischen bunten Häusern mit schönen Balkonen. Ein wirklich lebendiger Ort und ein toller Platz für ein farbenfrohes Fotoshooting. Wie du siehst, gibt es zahlreiche tolle Plätze in Madrid, die du während deines Aufenthalts in Madrid unbedingt besuchen solltest!

3. Templo de Debod

Die Geschichte hinter dem Templo de Debod reicht Jahrhunderte zurück. Es ist ein ägyptischer Tempel, der ursprünglich aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. stammt. In Ägypten war dieser Tempel durch den steigenden Wasserspiegel des Nils bedroht, weswegen der Tempel zerlegt und anschließend von der ägyptischen Regierung an Spanien gespendet wurde. 1971 wurde der Tempel dann Stein für Stein im Park Parque del Oeste in Madrid wieder zusammengesetzt. In diesem Park hast du einen fantastischen Blick über die ganze Stadt und abends ist der Tempel schön beleuchtet. Es lohnt sich also auch abends, den Templo de Debod zu besuchen!

4. (Del Buen) Retiro-Park

Der Retiro-Park befindet sich im Zentrum der Stadt. Unter den Einwohnern Madrids hat er den Namen 'Del Buen Retiro Park', was übersetzt soviel bedeutet wie "angenehme Abgeschiedenheit". Der Park ist wie ein riesiger Garten und ein Ort zum Abschalten inmitten der Metropole. Einheimische kommen in den Park, um Sport zu treiben, spazieren zu gehen, zu picknicken oder einfach nur zu entspannen. Der Retiro-Park ist der perfekte Ort, um nach der Arbeit in Madrid hausgemachte Sangria mit frischen Tapas mit Freunden zu genießen.

5. Palacio de Cristal

Ein Gebäude, das im Retiro-Park ins Auge sticht, ist der Palacio de Cristal. Dies ist ein riesiges Glasgebäude, welches einst für die Unterbringung exotischer Pflanzen gedacht war. Heutzutage gehört der Palacio de Cristal allerdings zum Reina Sofia Museum, welches in dem prunkvollen Glasgebäude jährlich mehrere Wechselausstellungen abhält! Statt exotischen Pflanzen gibt es hier nun also Kunst und Kultur. Wenn du im Retiro-Park bist, solltest du dir dieses beeindruckende Gebäude nicht entgehen lassen. 

6. Palacio Réal

Ein weiterer beeindruckender Palast in Madrid ist der Palacio Réal, der Königspalast von Madrid. Der Palacio Réal ist mit einer Fläche von 135.000 m2 und mehr als 3.400 Zimmer nicht nur eine der größten Attraktionen der Stadt, sondern ebenfalls der größte Palast der Welt. Noch heute wird der Palast vom spanischen König als Arbeitsplatz genutzt. Zwar wirst du den König bei einem Besuch vor Ort wohl nicht treffen, aber dennoch ist der Palacio Réal definitiv einen Besuch wert!

7. Entdecke die besten Viertel in Madrid

Wenn du an Madrids Hotspots denkst, solltest du nicht nur an Plätze, Denkmäler oder Aktivitäten denken, sondern auch an die verschiedenen Stadtteile dieser schönen Stadt. Madrids Stadtteile sind vielfältig und haben jeweils eine individuelle Atmosphäre. Zum Beispiel ist Chueca ein sehr alternatives und lebendiges Viertel von Madrid. Ein echter Geheimtipp: Im La Latina gibt es leckere Tapas! Die Stadtteile Lavapiés und Malasaña sind sehr bunt und hier kannst du viele verschiedene Shops finden, in denen Vintage-Produkte verkauft werden. So hat jedes Viertel seine Besonderheiten, die es zu entdecken gilt, wenn du in Madrid lebst und arbeitest.

8. Almudena-Kathedrale

Die Almudena-Kathedrale ist die katholische Kathedrale der Stadt. Die Kathedrale ist allerdings nicht so alt, wie man es wahrscheinlich vermuten würde. Die Baupläne existieren bereits seit dem 16. Jahrhundert, aber der Bau wurde jahrhundertelang aufgeschoben. Erst 1879 wurde mit dem Bau begonnen, der aber aufgrund von Kriegen wieder auf Eis gelegt wurde. Schließlich wurde die Kathedrale erst 1993 fertiggestellt! Neben dieser Besonderheit besticht die Almudena-Kathedrale ebenfalls durch seine hellen Farben an den Decken und Kuppeln. Der Eintritt in diese wunderschöne Kathedrale ist sogar umsonst, weswegen es sich umso mehr lohnt, dieses tolle Bauwerk in Madrid zu besuchen!

9. Plaza de la Paja

Die Plaza de la Paja ist ein toller Platz zum Entspannen. Es herrscht eine authentische, ruhige Atmosphäre, was zum Teil auch daran liegt, dass es hier keinen Verkehr gibt. Die Ruhe an der Plaza de la Paja lasst einen glatt vergessen, dass man sich in einer der beliebtesten Städte Europas befindet. Die zahlreichen Terrassen und Restaurants laden zu einem schönen Essen ein. Vielleicht besuchst du die Plaza de la Paja mal zu Feierabend, um nach der Arbeit mit deinen neuen Freunden leckere spanische Köstlichkeiten zu genießen.

10. Die außergewöhnliche Bahnstation Atocha

Der Atocha-Bahnhof ist der Hauptbahnhof von Madrid und der größte Bahnhof Spaniens. Während viele Leute den Bahnhof für ihren ursprünglichen Zweck nutzen, kommen auch viele Touristen zum Bahnhof gereist, um den riesigen tropischen Garten inmitten des Bahnhofs zu bestaunen. Der Garten ist 4000 Quadratmeter groß, enthält 260 verschiedene tropische Pflanzen und beherbergt ebenfalls tropische Tiere, zum Beispiel Schildkröten und Fische. Der tropische Garten verwandelt die Bahnstation Atocha in ein echtes Must-see für jeden Besucher Madrids.

Konnten dich diese Hotspots überzeugen, dein Auslandsaufenthalt in Madrid zu absolvieren? Dann solltest du jetzt unbedingt unsere Stellenangebote in Madrid entdecken. Oder möchtest du doch lieber in einer anderen Stadt oder einem anderen Land arbeiten? Dann sieh dir unsere Stellenangebote im Ausland an. 


Hotspots Madrid Arbeiten in Spanien Arbeiten in Madrid

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in oder erstelle ein Profil

Ähnliche Stellen