Wir sind jetzt Grenzenlosarbeiten Yobbers! 🎉
Erfahre mehr!

Wohnen und arbeiten in Irland

19. Februar 2021 von
Foto von Lena Kunde
Lena Kunde  ◦  266 Mal angeschaut  ◦  5 Minuten Lesezeit
Arbeiten in Irland

Irland - die grüne Insel. Einst ausschließlich bekannt für wilde Natur, Guinness und das raue Klima, wird Irland nicht nur bei Touristen immer beliebter. Das Land, das 1980 noch als eines der ärmsten Länder Europas galt, hat sich inzwischen zu einer modernen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft entwickelt. Hierdurch ergeben sich zahlreiche Karrierechancen! Lies weiter und finde jetzt heraus, was du bei deinem Jobstart in Irland beachten solltest.

Trustpilot 5 stars Review von Cicel

Einfach nur empfehlenswert!

Habe nur gute Erfahrungen gemacht mit grenzenlosarbeiten. Meine Ansprechpartnerin hat mich über den ganzen Prozess telefonisch oder über Whatsapp begleitet. Falls jemand ins Ausland möchte ist diese Plattform sehr gut. Kann ich jedem empfehlen. ...lies mehr

26. Januar 2021

Leben in Irland

“Wer einmal in Irland war, der kommt immer wieder” - das sagen zumindest die Iren selbst. Wenn du in Irland lebst und arbeitest, wird dir die irische Kultur und Lebensfreude schnell positiv auffallen. Die Iren sind ein aufgeschlossenes Volk, welches sich neuen Zuwanderern gegenüber offen zeigt. Somit wirst du sicher keine Probleme haben, neue Bekanntschaften zu schließen und dich vor Ort bestens einzuleben. Neben den großen Städten, wie der Hauptstadt Dublin oder dem lebendigen Cork, gibt es auch einige Orte, die trotz der moderner werdenden Kultur ihren altertümlichen Charm beibehalten haben. Wenn du dich also dafür entscheidest, deinen Job in Irland zu starten, kannst du in deiner Freizeit zwischen dem Erkundschaften der vom Wasser geprägten Natur entscheiden, charmante Städte erkunden oder es dir mit den Einheimischen in den urigen Pubs gemütlich machen. Hier wird gemeinsam gefeiert, getanzt, getrunken und gesungen! 

Arbeiten in Irland

Das Arbeiten in Irland ist eine tolle Möglichkeit, ein neues Abenteuer im Ausland zu starten. Nicht nur, da Irland nur einen Katzensprung von Deutschland entfernt ist, sondern auch, weil du vor Ort auf viele Gleichgesinnte treffen wirst. Durch das wirtschaftliche Wachstum und den günstigen Steuern des Landes haben sich in Irland viele internationale Unternehmen angesiedelt, die nach deutschem Personal suchen. Zusätzlich bietet das Land Verdienstmöglichkeiten, die vergleichbar zu den deutschen Standards sind. Aufgrund dessen entscheiden sich viele Deutsche für einen Job in Irland- besonders beliebt ist vor allem das Arbeiten in Dublin. Aber was gilt es zu beachten, wenn du in diesem facettenreichen Land arbeiten wirst? 

 

Sobald du deinen Traumjob in Irland gefunden hast, kann es für dich losgehen - denn als EU-Bürger benötigst du weder ein Visum noch eine Arbeitserlaubnis, um deine Arbeit in Irland zu starten. Dem Start in dein neues Abenteuer steht also nichts im Wege! Wenn du in Irland ankommst, kannst du erst einmal bedenkenlos dein deutsches Bankkonto nutzen. Mittelfristig solltest du dich aber in jedem Fall um ein passendes irisches Bankkonto kümmern, um dein Gehalt zu verwalten oder Miete zu zahlen. Für die Eröffnung brauchst du in der Regel nur ein Ausweisdokument, z. B. deinen Personalausweis oder Reisepass, und einen Adressnachweis deines neuen irischen Wohnsitzes. 

 

Außerdem bedarf es für die Arbeit in Irland einer PPS Nummer. PPS ist kurz für Personal Public Service Nummer und ist die irische Variante der Sozialversicherungsnummer. Hierdurch erhältst du nicht nur Zugriff zu allen staatlichen Serviceleistungen des Landes, sondern sie ist auch eine Verpflichtung für alle Arbeitnehmer Irlands. Daher solltest du sie nach deiner Ankunft schnellstmöglich beim zuständigen Social Welfare Office beantragen. Keine Sorge: Die Beantragung ist sehr einfach. Wie auch bei der Beantragung des Kontos brauchst du auch hier nur deine Ausweisdokumente und einen Adressnachweis deines irischen Wohnsitzes. In den meisten Fällen starten internationale Arbeitnehmer ihren Job in Irland, ohne bereits eine PPS Nummer zu besitzen. Einkommen, welches ohne den Besitz der PPS Nummer erwirtschaftet wird, wird in Irland mit der sogenannten “Emergency Tax” besteuert. Diese liegt bei rund 40 % und ist somit deutlich höher als die durchschnittliche Einkommensteuer. Du solltest also im ersten Monat mit höheren Steuerabgaben rechnen! Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich bereits bei Vertragsunterschrift die PPS Nummer zur Hand zu haben. 

 

Zusätzlich ist eine Registrierung beim Tax Office nötig und du solltest ein Tax Credit Certificate beantragen. Hierfür brauchst du neben deiner PPS Nummer auch die Steuernummer deines neuen Arbeitgebers. Nach Erhalt lässt sich dann die Höhe der Einkommensteuer bestimmen. Generell lässt sich sagen, dass die Steuern in Irland deutlich geringer als in Deutschland sind. Als alleinstehende Person zahlt man rund 50 % weniger Steuern. Hättest du das gewusst? Die zu zahlende Einkommensteuer ist nicht nur abhängig von deinem Verdienst, sondern auch von deinem Familienstand. Neben der Einkommensteuer werden auch noch die sogenannten Universal Social Charges (USC) und Sozialversicherungsabgaben fällig. 

Arbeiten in Irland

Wohnen in Irland

Wenn du entschieden hast, deine Arbeit in Irland zu starten, darf natürlich auch die passende Wohnung nicht fehlen. Wenn du auf der Suche nach einer Wohnung bist, musst du dich entscheiden, ob du in der Stadt oder außerhalb leben möchtest. Die Mietpreise können je nach Region stark variieren, weswegen sich das Leben außerhalb der Stadt im Grünen durchaus rentieren kann. Wie in den meisten Hauptstädten sind auch die Mietkosten in Dublin verhältnismäßig hoch - dies solltest du unbedingt in Betracht ziehen, wenn du dich für die Arbeit in Dublin entscheidest. Wusstest du, dass es in Irland es üblich ist, dass Wohnungen möbliert vermietet werden? Somit sparst du dir einiges an Geld und Zeit für die perfekte Einrichtung! 

Anders als in Deutschland besteht für dich keine Meldepflicht, wenn du eine passende Wohnung gefunden hast. Du kannst dich also niederlassen, ohne dich bei der Einwohnerbehörde melden zu müssen. Hierdurch wird dein Umzug nach Irland noch unkomplizierter! 

Nun hast du zahlreiche, wichtige Informationen über die Vorbereitung für deinen Job in Irland erhalten. Nun bleibt nur noch übrig, in dein spannendes Auslandsabenteuer zu starten und deinen Traumjob anzutreten! 


Abenteuer Ausland Wohnen in Irland Arbeiten in Irland Arbeiten im Ausland

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in oder erstelle ein Profil

Ähnliche Stellen