Erfahrenes Team
Persönliche Unterstützung
Vertrauenswürdige Jobangebote
5.000+ Yobbers

Wie feiert man Weihnachten im Ausland?

2. Dezember 2021 von
Foto von Nina Hansen
Nina Hansen  ◦  181 Mal angeschaut  ◦  5 minutes Lesezeit
Wie feiert man Weihnachten im Ausland?

Der letzte Monat des Jahres hat bereits begonnen und die Vorbereitungen für die Weihnachtszeit sind in vollem Gange. Weihnachtslieder werden gesungen, Weihnachtsbäume gekauft, die Weihnachtsbeleuchtung aufgehängt und natürlich muss man sich überlegen, was dieses Jahr auf dem Speiseplan steht. Aber wie feiert man im Ausland eigentlich Weihnachten? Erfahre mehr in diesem Blog!

Portugal

Die Vorbereitungen für die  Weihnachtszeit beginnen in Portugal schon sehr früh.  Weihnachten wird in Portugal groß gefeiert und ist ein sehr bedeutendes Fest für alle Portugiesen. Die Dekoration besteht meistens aus Krippen, Weihnachtsbäumen und verschiedenen Arten von Weihnachtsbeleuchtung. Für die Portugiesen ist Weihnachten vor allem eine Zeit des Zusammenseins mit Familie und Freunden. 

 

Die Feierlichkeiten beginnen am Heiligabend. Die ganze Familie kommt zusammen, um das traditionelle Gericht Balcalhau (Stockfisch mit gekochten Kartoffeln und Kohl) zu essen. Dieser gemeinsame Moment wird als ‘Consoada’ bezeichnet. Nach dem Abendessen geht die Familie in die Kirche, um an der Messe ‘Missa do Galo’ teilzunehmen. Danach ist es Zeit für die Bescherung. Anders als in Deutschland wird in Portugal nur am Heiligabend gefeiert. Möchtest du selbst erleben, wie es ist, Weihnachten in Portugal zu feiern? Dann schau dir hier unsere Stellenangebote an!

Griechenland

Wie in Portugal wird auch in Griechenland früh mit den Weihnachtsvorbereitungen begonnen. Anfang Dezember sind die Straßen mit Lichtern geschmückt, in den Schaufenstern stehen Weihnachtsbäume, und in einigen Geschäften ist sogar ein Weihnachtsmann zu finden. Im Griechischen heißt Weihnachten ‘Christoúyenna’, was übersetzt so viel wie "Geburt Christi" bedeutet. Weihnachtseinkäufe in Griechenland sind ein wahres Spektakel. Die Straßen sind überfüllt mit Menschen, die Geschenke für ihre Familie und Freunde kaufen wollen. Die Geschenke werden jedoch erst am Silvesterabend überreicht, so dass nach Weihnachten noch etwas Zeit bleibt, alle Einkäufen zu erledigen. Außerdem sind die Geschäfte weihnachtlich dekoriert und es herrscht eine festliche Atmosphäre. 

 

Eine wichtige griechische Tradition an Heiligabend beinhaltet, dass alle Kinder singend von Tür zu Tür gehen. Sie singen Weihnachtslieder, die sogenannten ‘kálanda’ und spielen dazu passend auf ihrer Triangel. Dafür werden die Kinder dann mit Süßigkeiten, Trockenfrüchten und manchmal auch mit Geld belohnt. 

 

Der erste Weihnachtstag ist in Griechenland auch der religiöse Namenstag aller, die Christos oder Christina heißen oder einen abgeleiteten Namen haben. Wer die Weihnachtszeit in Griechenland verbringt, kann viele verschiedene Feste miterleben. In den großen Städten wie Athen, Thessaloniki, Patras und Heraklion werden zahlreiche Konzerte, Theateraufführungen und kulturelle Veranstaltungen organisiert. Wirf jetzt einen Blick auf unsere Stellenangebote in Griechenland und verbringe selbst ein Weihnachtsfest im Ausland.

Irland

Die Weihnachtszeit beginnt in Irland am 8. Dezember und endet erst im neuen Jahr, am 6. Januar. Weihnachten steht in Irland ganz im Zeichen des Beisammenseins der Familie, und wie in vielen anderen Ländern gibt es auch hier verschiedene Traditionen. Viele Iren gehen gerne frühzeitig einkaufen, denn in den Supermärkten und Geschäften herrscht zu dieser Zeit reger Betrieb. Auch mit den Vorbereitungen des Weihnachtsessens wird im Allgemeinen rechtzeitig begonnen.


In Dublin herrscht während der Feiertage eine sehr lebendige Atmosphäre. Jedoch ist nicht nur in der irischen Hauptstadt viel los. Im Vorort Leopardstown finden zu Weihnachten traditionell Pferderennen statt. Die Rennen sind ein großes Ereignis, und man kann sogar selbst Wetten platzieren. Das Pferderennen wird in Irland als wichtiger Teil des Weihnachtsfest angesehen, ein echtes Muss falls man die Feiertage dort verbringt. Die Menschen genießen die Atmosphäre, die Musik und das köstliche Essen. Am Weihnachtsmorgen werden dann die Geschenke ausgepackt und es gibt ein irisches Frühstück. Eine weitere Tradition in Irland ist das Weihnachtsbaden. Am Weihnachtsmorgen versammeln sich in der Stadt Sandycove Hunderte von Menschen, um ein Bad im eiskalten irischen See zu nehmen. Am ersten Weihnachtstag kommt außerdem die ganze Familie zum Weihnachtsessen zusammen, welches sehr aufwendig zubereitet wird. Möchtest du selbst erfahren, wie es ist, in Irland zu leben? Dann wirf jetzt einen Blick auf unsere Stellenangebote in Irland

Niederlande

In den Niederlanden wird am 5. Dezember “Sinterklaas” gefeiert, einer der wichtigsten Tage der Weihnachtszeit. Anders als Nikolaus in Deutschland ist dies ein sehr großes Fest für die ganze Familie, vor allem für Kinder. Die Schuhe werden aber auch hier geputzt und mit einem Wunschzettel am Morgen herausgestellt. Zudem stellt man Heu, Möhren und Wasser bereit, jedoch nicht für die Rentiere vom Weihnachtsmann, sondern für Sinterklaas Schimmel. Am Abend wird dann mit einem traditionellen Weihnachtsessen, Geschenken, Spielen und Gedichten gefeiert. Sinterklaas läutet außerdem offiziell die Weihnachtszeit ein, und ab diesem Tag kann man auch in holländischen Wohnzimmern prächtig geschmückte Weihnachtsbäume finden. Der Abend des 24. Dezember, der “Kerstavond”, hat eine weniger hohe Bedeutung als in Deutschland. Viele Familien gehen gemeinsam in die Kirche, und am 25. und 26. Dezember wird im Familienkreis gemeinsam gegessen. Möchtest du auch ein Weihnachtsfest in unserem Nachbarland miterleben? Dann sieh dir unsere aktuellen Stellenangebote in den Niederlanden an.

Spanien

Feliz Navidad! Auch in Spanien hat das Weihnachtsfest große Bedeutung. Es gibt viele Traditionen, die wir bei uns in Deutschland gar nicht kennen. Es ist also auf jeden Fall etwas besonderes, Weihnachten in Spanien zu feiern. Wirf hier einen Blick auf unsere Stellenangebote in Spanien und erlebe selbst ein Weihnachtsfest in der Sonne.
 

Überall in Spanien ist es sehr wichtig, eine Krippe zu haben, die in jeder Stadt anders geschmückt wird. Manchmal sogar mit echten Schauspielern und Tieren. Ein weiteres Highlight für die Spanier ist die Weihnachtslotterie, auch bekannt als "El Gordo". Den ganzen Tag über werden die Reaktionen der Gewinner im Fernsehen übertragen. 

Genauso wie in Deutschland ist in Spanien Heiligabend ein wichtiger Weihnachtstag. Es wird ausgiebig zusammen gegessen und mit Cava, spanischem Sekt, angestoßen. Nach dem Abendessen gehen die Familien zur Mitternachtsmesse in die Kirche. Geschenke dürfen jedoch, anders als in Deutschland, erst am nächsten Tag nach dem gemeinsamen Mittagessen ausgepackt werden. 

Frankreich 

Jedes Land hat seine eigenen Weihnachtstraditionen, und Frankreich ist da keine Ausnahme. Weihnachten, oder besser gesagt “Noël”, wird traditionell mit der Familie gefeiert. Im Wohnzimmer der Franzosen steht, genau wie in Deutschland, ein geschmückter Weihnachtsbaum mit Lichtern, Kugeln, Girlanden und einem Stern als Spitze. Außerdem findet man in Frankreich unter dem Weihnachtsbaum oft eine Krippe. Natürlich werden auch viele Weihnachtslieder gespielt, bei denen lautstark mitgesungen wird. Jingle Bells zum Beispiel gibt es auch in einer französischen Version: Vive le vent. Da Frankreich traditionell ein katholisches Land ist, besuchen viele Menschen an Heiligabend die Abendmesse. Anschließend ist es Zeit für das Weihnachtsessen. Die Franzosen lieben es, ausgiebig und lange zu speisen. Daher wird oft ein traditionelles Weihnachtsgericht serviert. Dazu gehören geräucherter Lachs, Austern, Hummer, Jakobsmuscheln, Gänseleber, Truthahn mit Kastanien, Käse und eine Bûche. Das französische Weihnachtsessen besteht oft aus mindestens fünf Gängen, manchmal werden aber auch bis zu acht Gänge serviert. Nachdem am Morgen des ersten Weihnachtstages die Geschenke ausgepackt werden, wird anschließend wieder gemeinsam mit der Familie zu Mittag gegessen. 


Griechenland Frankreich Irland Niederlande Spanien Portugal Traditionen Weihnachten Ausland

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in oder erstelle ein Profil

Ähnliche Stellen