Verdienstmöglichkeiten im Ausland

16. April 2021 von
Foto von Lena Kunde
Lena Kunde  ◦  623 Mal angeschaut  ◦  4 minutes Lesezeit
Verdienstmöglichkeiten im Ausland

Leben und Arbeiten im Ausland - ein echter Traum für unzählige Menschen weltweit. Viele Reiselustige starten enthusiastisch ihre Suche nach einem spannenden Job im Ausland und stellen dann oft mit Ernüchterung fest, dass das Gehalt im Ausland nicht mit dem Gehalt im Heimatland übereinstimmt. Ist dir dies auch schon mal passiert? Dann erfahre jetzt, warum Gehälter im Ausland niedriger sind und warum es sich dennoch lohnt, einen Job im Ausland zu starten.

Trustpilot 5 stars Review von Florian

Alles ging schnell und unkompliziert

Alles ging schnell und unkompliziert. :) ...lies mehr

14. Januar 2021

Unterschiede in den Verdienstmöglichkeiten im EU Ausland

Wenn du dich bereits seit einiger Zeit mit dem Thema leben und arbeiten im Ausland beschäftigst, dann ist dir sicherlich aufgefallen, dass trotz gleicher Arbeitszeiten und ähnlichen Aufgabenbereichen der Verdienst bei einigen Jobs im Ausland geringer ausfällt, als du es vielleicht erwartet hättest. Aber woran liegt das? Hauptsächlich liegt es daran, dass wir den neuen Job mit den Standards in unserem Heimatland vergleichen. Somit neigen wir auch dazu, das monatliche Einkommen miteinander zu vergleichen. Aber lassen sich die Standards bzw. das Einkommen der verschiedenen europäischen Länder wirklich so gezielt miteinander vergleichen? 

 

Während man in 2018 in Dänemark rund €5.000 Brutto verdient hat, verdienten Spanier ca. 

€2.147 und Portugiesen ca. €1.300. Die Schlusslichter bilden die neueren EU-Länder Rumänien und Bulgarien mit €955 und €617 monatlichem Bruttoeinkommen. Zum Vergleich, der Durchschnittsdeutsche verdiente 2018 ca. €3.700 Brutto und positionierte sich somit auf Platz 3 im europäischen Gehaltsvergleich. Würde man also bei seiner Jobsuche im Ausland lediglich auf das Gehalt schauen, wären Länder im nördlichen Europa folglich die beste Wahl. Aber so einfach lässt sich das Gehalt leider nicht miteinander vergleichen. An diesem Punkt ist es wichtig zu verstehen, warum die durchschnittlichen Bruttomonatseinkommen innerhalb Europas so stark voneinander abweichen und auch, dass ein höherer Verdienst nicht gleich mit einer hohen Kaufkraft gleichgesetzt werden kann. Du musst wissen, dass je nach Land die Höhe der Steuersätze, Abgaben und auch die monatlichen Lebenshaltungskosten sehr stark variieren.

 

Wenn wir zum Beispiel die Lebenshaltungskosten zwischen Dänemark, Deutschland und Portugal vergleichen, dann wird eins schnell deutlich: Die Lebenshaltungskosten sind an das durchschnittliche Bruttogehalt des jeweiligen Landes angepasst. Dänemark hat nicht nur das höchste europäische Bruttoeinkommen, sondern auch die höchsten Lebenshaltungskosten. Im Vergleich zum europäischen Standard kostet das alltägliche Leben in Dänemark zum Beispiel rund 38% mehr, während die Kosten in Deutschland bei rund 4,3% und die Kosten in Portugal sogar deutlich unter EU-Durchschnitt liegen. Wie du siehst, gibt es hier starke Unterschiede, die du bei der Begutachtung deines Verdienstes im Ausland beachten musst. Auch Lohnabgaben schwanken innerhalb Europas ähnlich wie die Lebenshaltungskosten. Während man in Deutschland rund 39% seines Bruttolohns versteuern muss, sind es in Portugal nur knapp 27% und in Spanien 21%. Wie viel du letztendlich also von deinem Gehalt über behalten wirst, variiert je nach Land!  

 

Wie du siehst, lässt sich das Gehalt bei einem Job im Ausland nicht so einfach mit dem deutschen Gehalt vergleichen. Es gibt einfach zu viele Faktoren, die dies beeinflussen und die du dir bewusst machen solltest, bevor du einen Job aufgrund eines zu niedrigen Gehalts ablehnst. Denn auch wenn es auf dem ersten Blick vielleicht nicht so scheint, könnte auch ein vermeintlich niedriges Gehalt in diesem bestimmten Land eine gute Lebensgrundlage sein und im Landesvergleich vielleicht überdurchschnittlich sein.

Trotz “niedrigem Lohn” ins Ausland? 

Wir sagen ja! Denn bei genauerer Betrachtung ist der Verdienst oft gar nicht so niedrig, wie es zuerst den Anschein macht. Dein neuer Job im Ausland wird dir sicherlich eine lebenswerte Grundlage bieten und dir einige tolle Erlebnisse und Trips in deiner neuen Heimat im Ausland ermöglichen. Zusätzlich solltest du dich fragen, was genau deine Beweggründe für einen Job im Ausland sind. Möchtest du durch den Umzug ins Ausland ein höheres Gehalt verdienen? Dann schaue dich vielleicht nach einem Job im nördlichen Europa um. Möchtest du deine Sprachkenntnisse verbessern, internationale Kontakte knüpfen und das Leben in der prallen Sonne genießen? Dann könnte ein Job in Spanien oder Portugal trotz des niedrigeren Gehalts eine tolle Wahl für dich sein. Sei dir über deine Wünsche im Klaren und starte deine Suche nach einem Job im Ausland mit einer realistischen Erwartungshaltung an deine Verdienstmöglichkeiten im Ausland. 

Konntest du nun wertvolle Einblicke über die Verdienstmöglichkeiten im Ausland sammeln? Dann ist es jetzt an der Zeit, die verschiedenen Stellenangebote zu entdecken und mehr über die verschiedenen Länder im Ausland zu erfahren.


Gehalt Verdienst Arbeiten im Ausland

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinzugefügt

Melde dich an um einen Kommentar hinzuzufügen.
Log in oder erstelle ein Profil

Ähnliche Stellen